NavIcon
➮ Start

20.02.2017 - Borssumer U16 weiter auf Erfolgskurs/ 4.Damen siegen deutlich


Borssumer U16 weiter auf Erfolgskurs

Zum Abschluss der Jugendspielrunde traf die junge Nachwuchstruppe des BW Borssum in Nortmoor auf den Tabellenführer SV Nortmoor 1 und auf die Vertretung der VG Emden 1. Gegen die mit drei Jungen angetretene Mix Mannschaft des SV Nortmoor lag man schnell aussichtlos mit 15:3 hinten. Dann besann man sich aber auf seine Stärken und kämpfte sich Punkt für Punkt heran. Zwar reichte es nicht zum Satzgewinn (25:18 für den SV Nortmoor), aber den anschließenden zweiten Satz konnte man dann recht deutlich mit 25:12 für sich entscheiden. Nach Punkten abgerechnet durfte man sich sogar als Sieger fühlen. Mit diesem Sieg im Rücken gelang im zweitem Spiel ein relativ ungefährdeter 2:0 (25:18, 25:12) Erfolg und somit ein äußerst positiver Abschluss des Spieltages.

U16:
SV Nortmoor 1 – BW Borssum      ( 25:18 / 12:25)

VG Emden 1 – BW Borssum         ( 18: 25 / 12:25)  


Deutlicher Sieg der 4. Damen !


4. Damen: VG Emden 4 – BW Borssum 4 
(17:25 / 5:25 / 7: 25)
(die waren nicht zu beneiden …..)
Foto unter PDF
... zur Galerie
... zur PDF


06.02.2017 - Ergebnisse vom Wochenende

K r e i s k l a s s e -  O s t f r i e s l a n d

VG Emden VI mix  -  BW Borssum IV      0 : 3

(13:25/ 13:25/ 21:25)

B e z i r k s k l a s s e - O s t f r i e s l a n d

VG ASD/Papenburg  -  BW Borssum III  0 : 3

(12:25/ 13:25/ 23:25)

B e z i r k s l i g a - N o r d

SV Nortmoor - BW Borssum II                  3 : 1

(22:25/ 25:23/ 25:19/ 25:22)

O b e r l i g a  1

BW Borssum I - VC Osnabrück                 1 : 3

(22:25/ 23:25/ 26:24/ 14:25)

BW Borssum I  -  SC Union Emlichheim   3 : 0

(25:16/ 25:21/ 25:13)

... zur Galerie


23.01.2017 - 4. Damen komplettiert mit 2 Siegen das erfogreiche Wochenende f├╝r Borssums Volleyballerinnen


Volleyball
Kreisklasse Ostfriesland

Vierte Damen von BW Borssum übernimmt Tabellenspitze

Mit einer phasenweise sehr guten Leistung konnten am Sonntag die Gegner aus Hage (25:20/25:23/25:20) und Wiesmoor (25:18/ 25:20/25:11) in eigener Halle glatt in jeweils drei Sätzen geschlagen werden. Noch in der Hinrunde waren es genau diese Mannschaften, gegen die man verloren hatte. Es waren die zwei erwarteten Spitzenspiele der Kreisklasse, die den jungen Borssumerinnen alles abverlangten, um am Ende verdient als glückliche Sieger vom Spielfeld zu gehen. Dabei waren es die Kleinigkeiten, die spielentscheidend waren: Ballannahme, Aufschlag und eine Neele Armbrecht, die immer wieder die Durchschlagskraft im Angriff zeigen konnte, die notwendig war, um in engen Spielsituationen direkte Punkte zu erzielen. Ebenfalls eine herausragende Leistung in allen Bereichen des Volleyballspiels zeigte über sechs Sätze Merle Reinhardt. Wir sind unheimlich froh, genau diese Kämpfertypen und Talente in Borssum zu haben. Es macht enorm Spaß, diese Spielerinnen selber auszubilden und zu entwickeln Mit diesen beiden Erfolgen aus dem Heimspieltag und der Erfolgsserie aus den letzten Spielen steht die Mannschaft jetzt sensationell ganz oben in der Tabelle und langsam träumen einige bereits vom Aufstieg. Dazu müssen allerdings noch die unnötigen einfachen Fehler abgestellt werden. Mal sehen, was dann am Ende dabei herauskommt. Was diese Mannschaft bereits kann und was sie zu leisten imstande ist, das hat sie am Wochenende vor vielen Zuschauern bewiesen.

Für Borssum spielten:
Angelika Götz, Rieke Rosenboom, Maite Armbrecht, Neele Armbrecht, Merle Reinhardt, Aylin Jochims, , Iman Tayeb, Irma Djokovic, Iris Siszer, Lea Ramaker, Gesa Baumgarte

Trainer: Jens Armbrecht, Jan Ahrens ... zur Galerie


23.01.2017 - Auch Borssums Nachwuchs ( U16) am Wochenende erfolgreich

 
In der Jugendliga feiert der Nachwuchs die ersten Punkte

Viele Punkte haben die Borssumer Mannschaften am Wochenende gesammelt, so auch die sehr junge Jugendnachwuchsmannschaft. Mit einem Durchschnittsalter von knapp 13 Jahren konnte man mit den körperlich überlegenen Gegnern nicht nur sehr gut mithalten, sondern die Sätze auch sehr erfolgreich gestalten. So gelang gleich im ersten Spiel mit 25:17 ein Satzgewinn gegen den Tabellenführer VG Emden 4. Den zweiten musste man zwar mit 21:25 abgeben, durfte sich auf Grund der mehr erzielten Punkte als moralischer Sieger fühlen. Angeführt von der Mannschaftsführerin Lea Ramaker ging man nun selbstbewusst in das zweite Spiel und konnte dieses glatt mit 2:0 (25:18 / 25:19) gegen die VG Emden 1 für sich gestalten. Die Mannschaft hat die positiven Trainingseindrücke sehr gut umgesetzt und befindet sich auf dem richtigen Weg. Insbesondere die erst 11 jährige Lisann Bartussek überzeugte mit einer technisch sehr ansprechenden und abgeklärten Leistung. ... zur Galerie


17.12.2016 - Die 4.Damenmannschaft legt vor Weihnachten noch einmal nach.....

Vierte Damenmannschaft weiter auf Siegeszug

Glatt in drei Sätzen  (25: 12/ 25:15/ 25:18) gewann am Samstag im Spitzenspiel unsere vierte und jüngste Damenmannschaft beim bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer Tus Leerhafe-Hofel in der BBS Wittmund. Leerhafe-Hovel hatte in der Saison bisher nur einen Satz abgegeben und erschien daher als klarer Favorit. Nun hatten aber unsere Küken intensiv trainiert und sich sehr gut auf dieses Spiel vorbereitet. Besonders im Angriff und an der Ballannahme wurde gearbeitet, denn die Mannschaft des TUS besteht als Mixed-Mannschaft und so dürfen auch Jungens mitspielen, die beim verloren gegangenen Heimspiel am Anfang der Saison mit ihren sehr harten Aufschlägen kaum zu stoppen waren. Diesmal zeigte sich ein ganz anderes Bild. In allen Belangen waren unsere Mädels klar besser, spielten mutig und unerschrocken auf und können jetzt zu Recht darauf stolz sein, wie sehr man sich in den letzten Wochen und Monaten verbessert hat. Besonders unsere beiden Jugendspielerinnen  Merle Reinhardt (12Jahre) und Aylin Jochims (11 Jahre) zeigten eine ganz starke Partie und brachten die Gegner durch ihre klugen Aktionen immer wieder zur Verzweiflung. Das ging so weit, dass ein Junge völlig entnervt „Bullshit“ schrie und kurze Zeit später einfach das Spielfeld verlies, seine Tasche nahm und aus der Halle verschwand. In 65 Minuten war die Hexenkessel-Show beendet und wieder einmal hatten unsere Gegner das Nachsehen, wobei die eigene Leistung noch nicht einmal eine Sternstunde war. Einige aus der Mannschaft wissen noch gar nicht, wie gut sie aufspielen könnten, wenn sie daran arbeiten würden, immer 100% im Training und im Spiel zu geben. Der erste Pass zum Steller könnte noch sauberer gespielt werden, tja und es hilft nichts: Beim Volleyball muss man springen und das ziemlich hoch ! Ihr wisst schon, wen wir meinen… Jetzt machen alle erst einmal verdient Weihnachtsferien und dann geht es nach dem Jahreswechsel mit einem Trainingstag weiter. Richtung? Klar, weiter Richtung Tabellenspitze.
Jens und ich bedanken uns bei allen, die uns bisher so klasse unterstützt haben, besonders bei den Eltern, Jan Junker und Lothar Laerum, aber am meisten bei unseren Spielerinnen ! Es macht riesig Spaß mit Euch gemeinsam Zeit zu verbringen und zu trainieren. Ihr seid einfach eine coole Truppe und ein tolles Aushängeschild für den Verein und Volleyballsport in Emden und Ostfriesland. Das spricht sich rum und wenn es so weiter geht, müssen wir vielleicht sogar noch eine fünfte Mannschaft für die nächste Saison aufmachen, bei so viel Zulauf wie in den letzten Wochen. In diesem Sinne Euch allen eine frohe Weihnacht und einen schönen Jahreswechsel !

Jens und Jan

Für Borssum spielten:
Angelika Götz, Rieke Rosenboom, Maite Armbrecht, Neele Armbrecht, Merle Reinhardt, Aylin Jochims, , Iris Siszer, Lea Ramaker, Anna Schatow, Gesa Baumgarte
... zur Galerie


11.12.2016 - Neuformierte U 16 erstmals am Start

Borssumer Nachwuchs (U 16) startet in die Jugenspielrunde  

Am 2.Spieltag der Jugendliga (U 16) steigt auch der Nachwuchs im Spielbetrieb ein. Auch wenn es am Ende zu einem Satzgewinn nicht gereicht hat, zeigte sich der Trainer Jens Armbrecht sehr zufrieden damit, was seine sehr junge (Durchschnittsalter 12,5 Jahre) und unerfahrene Mannschaft gezeigt hat. Man habe die Sätze gegen die VG Emden IV (0:2 / 16:25, 18:25) und den SV Nortmoor I (0:2 / 19:25, 14:25) zwar glatt verloren, aber dennoch zeigte die Mannschaft bei ihrem ersten Einsatz bereits sehr gute Ansätze, auf die man aufbauen kann. In den entscheidenden Phasen fehlten dann schlichtweg die notwendige Cleverness und das Durchsetzungsvermögen, was dem Gesamteindruck aber keinesfalls schmälern soll. Die Mannschaft ist auf einen sehr guten Weg und wird in der Zukunft noch viel von sich hören lassen.
Für BW Borssum spielten:
Anna Schartow, Lisann Bartussek, Lea Ramaker, Paulina Visser, Alina Dreyer ... zur Galerie


10.12.2016 - BWB I verliert in Bad Laer, BWB II im Heimspiel erfolgreich

Weitere Ergebnisse vom Wochenende

Oberliga

Bad Laer II  -  BWB I        3:0  ( 25:20/25:19/25:22 )

Bezirksliga

BWB II - Vareler TB          3:0  ( 25:20/26:24/25:20 )

BWB II - TGS WST II        3:1  ( 25:10/25:13/21:25/25:16 )
... zur Galerie


03.12.2016 - Derbysieg gegen VG Emden V


Die Erfolgsserie der vierten Damenmannschaft von Blau Weiss-Borssum reißt auch gegen die VG Emden V nicht ab. Trotz eisiger Temperaturen und 25 Minuten Wartezeit vor der Förderschulhalle in Emden konnten wir am Samstag das Spiel gegen die Mannschaft von Thorsten Hecht in drei Sätzen gewinnen. Klar, deutlich und souverän ging der erste Satz mit 25:7 an uns. Vielleicht etwas zu einfach, wie sich später noch zeigen sollte. Auch der zweite Satz wurde mit 25:19 gewonnen und es sah so aus, als ob man alles fest unter Kontrolle hatte. Zwar war vom Gegner schon mehr Gegenwehr zu spüren, aber auf Borssumer Seite zweifelte eigentlich keiner wirklich daran, dass hier noch etwas anbrennen könnte. Was dann im dritten Satz passierte, kennt jeder erfahrene Volleyballer und es kam, wie es kommen musste. Nach zwei gewonnen Sätzen schalteten fast alle Spielerinnen einen Gang zurück und plötzlich lag man mit 9:0 Punkten hinten. Unkonzentriert und fast immer zu spät am Ball, keine Annahme und schlechter Spielaufbau. Nicht nur die Zuschauer in der Halle fragten sich, was los war. Über ein 7 : 18 kam man zwar wieder heran, aber der Faden schien gerissen. Besonders Neele Armbrecht war es dann aber zu verdanken, dass ihr Angriff in dieser Situation super funktionierte. Wichtig war auch, dass Iman Tayeb wieder mit dabei war, denn sie konnte ebenfalls zeigen, was in ihr steckt. Nach deutlicher Ansprache, Auszeiten und Spielerwechseln konnte der Satz trotzdem noch mit 25:22 gewonnen werden und das war dann auch schon wieder klasse. Wir können aus diesen Momenten nur lernen und die jungen Spielerinnen dürfen auch Fehler machen. Wichtig ist nur, dass bei allen die Botschaft ankommen ist: Bis zum Ende zu kämpfen, um jeden Zentimeter, denn es sind am Ende die Kleinigkeiten, die über Sieg und Niederlage entscheiden!
Für Borssum spielten:
Angelika Götz, Rieke Rosenboom, Maite Armbrecht, Neele Armbrecht, Merle Reinhardt, Aylin Jochims, Iman Tayeb, Irma Djokovic, Iris Siszer, Lea Ramaker, Anna Schatow, Gesa Baumgarte.
 
1 TuS Leerhafe-Hovel II mix ▲           6  6    18:1      18
2 SV Hage II △                                      7  6    19:5      18
3 Blau-Weiß Emden-Borssum IV        8  5    16:9      15
4 VG Veenhusen-Warsingsfehn II      6  3   12:10     10
5 TG Wiesmoor III                                8  3   15:18     10
6 VG Emden V                                      6  3     9:13       8
7 TG Wiesmoor IV mix                         7  3     9:14       8
8 VG Emden VI                                     7  2      7:17     5
9 VG Emden IV                                     7  0     3:21      1
... weiterlesen


20.11.2016 - Erfolgreiches Wochenende f├╝r Borssums Volleyballerinnen


Oberliga

VC Osnabrück - BWB I        2:3  (23:25/31:33/25:21/25:21/9:15)

Bezirksliga
TSG Westerstede II - BWB II       0:3   (17:25/18:25/13:25)


Bezirksklasse
TuS Leerhave - BWB III      2:3  (18:25/25:21/25:23/15:25/10:15)


Kreisklasse
BWB IV   -   TG Wiesmoor            3:0   (25:15/25:7/25:11)

BWB IV   -   VG Emden VI             3:0   (25:14/25:8/25:18) ... zur Galerie


06.11.2016 - Toller Ausw├Ąrtserfolg

VG Veenhusen-Warsingsfehn II  -  BlauWeiß Emden-Borssum IV

Auswärtssieg:   3:0 ( 25:15/ 25:22/ 25:11 )

Vierte Damenmannschaft von Blau-Weiß-Borssum weiter auf Erfolgskurs

Direkt nach Abpfiff des 3:0 verloren gegangenen Spiels herrschte auf Seiten der VG Veenhusen-Warsingsfehn II ziemliche Stille und Ratlosigkeit. Mit einer deutlichen Niederlage hatte man wohl so nicht gerechnet, zumal man als Tabellendritter als Favorit ins Rennen gegangen war. Was war passiert?
Alle eingesetzten Spielerinnen der jungen Borssumerinnen konnten über die gesamten drei Sätze Konzentration, Spannung und Spielfreude aufrechterhalten und gaben so dem Gegner kaum eine Chance, das Geschehen in die Hand zu nehmen. Nur in den ersten Spielminuten flogen gleich ein paar Bälle an die Decke, denn die Halle vor Ort war extrem niedrig und die Borssumerinnen  mussten sich erst noch darauf einstellen und in der Feldverteidigung vorsichtiger agieren. Aufschläge und Angriffe liefen aber von Anfang an wie an der Schnur gezogen. Das war schon richtig toll anzusehen, was da an Volleyball gespielt wurde. Eine besonders starke und beeindruckende Leistung zeigte dabei Neele Armbrecht,  die in allen Belangen eine Klasse für sich war und absolut fehlerfrei aufspielte. Wenn die Mannschaft es schafft, sich weiter so zu entwickeln, dann kann man gespannt auf die nächsten Spiele warten, zumal man jetzt nur noch einen Punkt hinter den  oberen Mannschaften rangiert und am 20.11.2016 wieder ein Heimspieltag  hat. Mal sehen, ob der nächste Streich gelingen wird.
Bedanken wollen wir uns noch bei der ersten Damenmannschaft, die per Wats-App dazu aufgefordert hatte, das Spiel zu gewinnen. Wieder zurück in Emden, feuerte daraufhin  ein Teil der vierten Damenmannschaft die Erste an.
 

Für Borssum spielten:
Angelika Götz, Maite Armbrecht, Neele Armbrecht, Merle Reinhardt, Aylin Jochims, Iris Siszer, Lea Ramaker, Rieke Zimmermann, Gesa Baumgarte.
Trainer:
Jens Armbrecht, Jan Ahrens ... zur Galerie


Unterstützen Sie uns und schließen Sie sich dem Freundeskreis an!
Bitte melden unter laerumhome@t-online.de

Trainingstermine:
Dienstag: 19:30 - 22:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Freitag: 18:00 - 20:00 Uhr

2005 Kreisklasse
2006 Kreisliga
2007 Bezirksklasse
2008 Bezirksliga
2009 Landesliga
2010 Verbandsliga
2011 Oberliga
2012 Regionalliga
2013 Regionalliga
2014 Oberliga

Die nächsten Termine